Kailbachtalburgen

Staffel II / Teil 2
Die Treverer bauten nach festen Regeln.  Entsprechend kann man die Strukturen von Dörfern, Städten und Burgen bis heute unterscheiden.  Mit etwas Sachkenntnis ist dies jedem Laien möglich.  
Die dichteste und engste Besiedlung erkennen wir an den Kreisgrenzen der Kreise Bitburg-Prüm und Bernkastel-Wittlich.  Entlang des Kailbachtals finden wir mehr als 25 keltische Burgen, die stellenweise nur wenige hundert Meter auseinander liegen.  Wir betrachten das Tal von Niersbach über Binsfeld, Spangdahlem, Gransdorf, Oberkail, Seinsfeld, Steinborn Schwarzenborn, Himmerod, Niederkail bis Landscheid.

Thema: Kailbachtalburgen
Inhalt:

Hügelgräber und sonstiges

Die Burgen östlich des Kailbach


 








1 Abend, 13.10.2022
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Günter Leers
09.015.2022
Teilnehmergebühr:
7,00
(gültig ab 8 Teilnehmenden)

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Günter Leers

Kelten, Eifel-Treverer und der gallische Krieg
09.005.2022
Di 18.01.22
19:30– 21:00 Uhr
Kyllburg
Plätze frei
Wie erkenne ich keltische Festungen und Burgen
09.006.2022
Di 15.02.22
19:30– 21:00 Uhr
Kyllburg
Plätze frei
Die 24 Kelten-Burgen des Kailbachtals
09.007.2022
Di 08.03.22
19:30– 21:00 Uhr
Kyllburg
Plätze frei
Staffel I / Teil 1
09.012.2022
Di 13.09.22
19:30– 21:00 Uhr
Kyllburg
Plätze frei
Staffel I / Teil 2
09.013.2022
Do 15.09.22
19:30– 21:00 Uhr
Kyllburg
Plätze frei
Staffel II / Teil 1
09.014.2022
Di 11.10.22
19:30– 21:00 Uhr
Kyllburg
Plätze frei
Staffel III / Teil 1
09.016.2022
Di 15.11.22
19:30– 21:00 Uhr
Kyllburg
Plätze frei
Staffel III / Teil 2
09.017.2022
Do 17.11.22
19:30– 21:00 Uhr
Kyllburg
Plätze frei
Do 15.12.22
19:30– 21:00 Uhr
Kyllburg
Plätze frei